_MG_5361  AdobePhotoshopExpress_f6375c07437b4613885e1a538abfa16d [511121]  IMG_4780

Mein Name ist sehr lang: Ana Cristina Montoya Rodríguez. Damit es nicht so schwierig wird, heißt die Seite AnaCrisMont. Ich bin Fotografin.

Ich wurde in Costa Rica an einem regnerischen Oktobertag geboren. Im April 2016 kam ich nach Deutschland, um hier zu leben, weil ich Jan geheiratet habe (eine lange Geschichte, über die man vielleicht ein Buch schreiben oder sie bei einer heißen Schokolade und Keksen erzählen sollte), den ich euch noch vorstellen werde. Meine erste Kamera war nicht wirklich meine sondern die meines Vaters: eine Olympus 35mm. Während ich mit ihr spielte, wurde meine Leidenschaft geboren, Fotos zu machen. Aber die Kunst … die Kunst war schon immer in meinem Leben!

Ich begann früh zu zeichnen und zu malen. Ich studierte Architektur (obwohl ich immer denke, ich hätte Kunst studieren sollen). Ich mache Schmuck, binde Bücher und mache viele andere Dinge, die mit meinen Händen und meinen Gefühlen verbunden sind.

Ich liebe den Regen und Spiegelungen, Marionetten, die Philosophie, Eis, Kochen und alte Bücher. Und ich liebe es, Leute wirklich kennenzulernen. Ein Teil von mir ist fest in der Erde verwurzelt, weil alles, was lebt, natürlich ist, aber auch magisch. Ein anderer Teil von mir schwebt oft über den Wolken. Ich bin Fotografin, weil ich es liebe, weil es mich drängt, festzuhalten und sichtbar zu machen, was ich sehe, was ich fühle und welche Gefühle die Menschen in mir hervorrufen.